Browse By

Wann kommentiere ich einen Blogartikel!?

Guten Morgen liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Ich habe heute mal wieder ein sehr interessantes Posting in Google+ entdeckt. Das Posting wurde von Steve seitens Zielbar.de geschrieben. Und dabei geht es um das Kommentieren auf den Blogs. Das Thema ist sehr aktuell, da es um Kommentare auf den Blogs geht. Meiner Ansicht nach muss man unbedingt eine gewisse Reichweite des eigenen Blogs haben, damit überhaupt kommentiert wird. Ohne die Stammleser passiert leider nichts und diese muss man erstmals haben.

In den Kommentaren zu dem Artikel von Steve entdeckte ich einen Link zu einer tollen und themenähnlichen Blogparade auf dem Blog Toushenne.de. Und an dieser Aktion möchte ich mich beteiligen und meinen Senf dazu abgeben. Es wird gefragt, wann man dann einen Artikel kommentiert? Was muss dabei vorhanden sein oder gegeben werden?

Ich weiss ja selbst wie mühsam und enttäuschend es ist, wenn ein Blog keinerlei Kommentare bekommt und die eigene Motivation schwindet einfach dahin und es kann sogar über kurz oder lang dazu kommen, dass man wegen keinerlei Feedback das eigene Blog schliesst. Es ist natürlich eine Tragödie und das muss nicht sein. Daher ist das höchste Gebot eines jeden Bloggers, die Stammleserschaft aufzubauen. Die Stammleser kommentieren meistens so gut wie jeden Artikel und davon lebt das eigene Blog.

Und nun möchte ich erwähnen wann ich einen Blogartikel mit einem eigenen Kommentar versehe.

Ich kommentiere auf bekannten und unbekannten Blogs. Die Blogreichweite spielt dabei keinerlei wichtige Rolle und jedes Blog hat Kommentare verdient, ob klein oder gross.

Ich kommentiere, wenn das Blog eine herkömmliche Kommentarfunktion hat und nicht nur Social Media Comments.

Ich kommentiere, wenn mir das Thema zusagt und ich dazu mit meinem Kommentar etwas beitragen kann.

Ich kommentiere sowohl wegen dem Thema als auch wegen dem Link und habe keine Problem damit, wenn meine Kommentierer dasselbe tun. Schliesslich sind Blogs dafür da, um sich zu vernetzen. Bitte nicht falsch verstehen. Es bringt wenig, wenn man ohne den Link kommentiert und das haben wir bei allen Social Media Comments, die ich eh nicht mag. Ich finde, dass man es auf den Blogs anders handhaben muss und unbedingt herkömmlich kommentieren lassen müsste.

Ich kommentiere, wenn bereits Kommentare vorhanden sind und beteilige mich oft an der Diskussion.

Ich kommentiere auch wenn kein Mail-Kommentar-Abo gegeben ist. Ich weise nur darauf nett in meinem Kommentar hin. Ich finde, dass man es in einem Blog haben muss, damit man sich an der fortlaufenden Diskussion beteiligen kann.

Ich kommentiere, wenn ich den Blogger kenne und wenn ich verlinkt wurde, um mich zu bedanken.

Ich erwarte von meinen Kommentierern, dass die Kommentare einigermassen sinnvoll sind und dass diese zum Thema etwas beitragen. Ob nun ein Link zum eigenen Shop hinterlassen wird oder einem eigenen Newsportal, spielt eher weniger die Rolle.

Das waren meine Antworten auf diese tolle Blogparade und ich wünsche dem Robert von Toushenne.de weitere fleissige Kommentierer und auch zahlreiche Teilnehmer.

Was denkt ihr zum Thema?

Wann kommentiert ihr einen Artikel?

Was muss dabei gegeben werden?

Über eure Kommentare und auch Social Media Signale würde ich mich sehr freuen.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle by Palto via Shutterstock.com

 

20 thoughts on “Wann kommentiere ich einen Blogartikel!?”

  1. Martin says:

    Der Beitrag auf einem Blog muss zum Thema sein, der mich gerade beschäftigt, oder vom Thema mich überrascht, dass man nicht nur „Lesen“, sondern auch „Kommentieren“ will.

    Weitere Faktoren sind: Blogger-Kollege, Freund und echte Links (egal ob follow oder ) zu deinem eigenen Blog. Es gibt immer mehr Seiten und Blogs, wo du zwar deinen Kommentar hinterlassen kannst, aber einen Link für deinen Blog nicht, außer vielleicht zu deinem FB. G* oder Twitter-Profil – DAS ist für mich als leidenschaftlicher Blogger dann sehr uninteressant!

  2. blogsash says:

    Hi Martin,
    ja, gehts mir ähnlich wie dir :-). Das kommt auch oft vor, dass man den Link nicht hinterlassen kann und ich sehe dort meistens davon ab zu kommentieren.
    blogsash kürzlich veröffentlicht…Wie sieht ein optimale Sidebar aus – WebmasterFriday!My Profile

  3. Ann-Bettina says:

    Hallo Alex,
    ich kommentiere auf Blogs, wenn ich zu dem Thema was zu sagen habe und es problemlos möglich ist. Wenn ich mich erst irgendwo anmelden muss, um kommentieren zu können, lasse ich es sein. Ich lasse es auch, wenn ein Capcha zu schlecht zu lesen ist.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  4. blogsash says:

    Hi Ann Betina,
    ja, das sind auch so die Punkte, an die ich mich auch halte. Bei den Captchas bekommt man des Öfteren mal die Krise :-). Aber wenn alles gegeben ist, dann kommentiere ich sehr gerne und oft.
    blogsash kürzlich veröffentlicht…Wie faste ich medien-technisch!??My Profile

  5. Robert Weller says:

    Hallo Alex,
    vielen Dank für deinen Beitrag zur Blogparade. Du erwähnst ein paar sehr interessante Aspekte, über die ich mir bisher keine Gedanken gemacht habe. Blogs mit ausschließlich Google+ oder Facebook Comments lehnst du also in dieser Hinsicht komplett ab?

    VG, Robert

  6. blogsash says:

    Hi Robert,
    ja, danke und freut mich, dass du etwas gefunden hast. Ja, in solchen Blogs trete als Kommentierer nicht auf.
    blogsash kürzlich veröffentlicht…Wie sieht ein optimale Sidebar aus – WebmasterFriday!My Profile

  7. Rainer says:

    Registrierungszwang und diese unleserliche Captchas sind für mich auf allen Fälle Nicht-Gehens zum Kommentieren. Egal wie viel ich zu einem Thema zu sagen hätte. Ansonsten kommentiere ich wenn ich Zeit und Lust habe. Aber nicht ständig, weil es kostet auch Zeit.

    1. Robert Weller says:

      Rainer, interessante Anmerkung. Meinst du (Bild-)Captchas konkret, oder generell Sicherheitsabfragen?
      Robert Weller kürzlich veröffentlicht…Wann und warum kommentierst du einen Blogartikel? (Blogparade)My Profile

      1. Rainer Safferthal says:

        Ich meine die Bild-Captches. Wenn in normaler Schrift etwas ist, dann stört es mich nicht.
        Rainer Safferthal kürzlich veröffentlicht…Kommentar schreiben in Blogs! Sinnvoll oder Überflüssig?My Profile

  8. blogsash says:

    Ich habe erst heute so ein Blog entdecken können und warum es dort so mit der Kommentarfunktion gehandhabt wird, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Man sollte schon keine Angst haben und die Leute freiwillig kommentieren lassen.

    Auch bei komischen und schwer zu lesenden Captchas sehe ich ein Problem. Rainer, du hast erwähnt, dass hier mit den URLs etwas nicht stimmt, was mir vor ein paar Stunden auch aufgefallen ist. Das hatte ich schon mal früher und weiss ich nicht woher es kommt. Es liegt an der Weiterleitung, aber ich habe nichts geändert oder neu eingerichtet.

    Ich werde es beobachten und zur Not All-inkl informieren. Die Jungs und Mädels dort haben auch oft etwas drauf, musste ich feststellen. Na mal sehen!!
    blogsash kürzlich veröffentlicht…Wie sieht ein optimale Sidebar aus – WebmasterFriday!My Profile

  9. Rainer says:

    Rainer, du hast erwähnt, dass hier mit den URLs etwas nicht stimmt, was mir vor ein paar Stunden auch aufgefallen ist.

    Es ist immer noch, bei der sozi. Netzwerke Blogparade Teilnahme. Ich habe den Beitrag aber mal gelesen. Es ging also mal. So eine Weiterleitung macht man doch eigentlich mit der .htaccess. Hast du den Beitrag schon mal umbenannt? Vielleicht bringt das etwas. Ansonsten habe ich keine Ahnung was sein könnte.

  10. blogsash says:

    Nee, eben, ich habe hier keinerlei Weiterleitung laufen und wüsste auch nicht auf Anhieb, was hier los sei. Wenn es vermehrt auftreten wird, werde ich mich an den Support wenden.

    Aber jetzt klickte ich mich in den letzten Artikeln in der Sidebar durch, schien alles zu gehen. Hm—schon komisch kann dieses WordPress sein und ich habe hier schon die Version 3.9 beta 1 unter der Haube. Aber an WordPress scheint es auch nicht zu liegen. Vll. an meinem Server!? Hm…das kriege ich hoffentlich noch heraus. Ich werde gleich mal wieder die Artikeltitel in der Sidebar anklicken und nachschauen.

  11. Rainer says:

    Ich habe es gestern Nacht noch auf dem Schmiertelefon getestet. Da wurde zum richtigen Beitrag weitergeleitet und im Moment scheint es auch mit dem richtigen Computer zu funktionieren. Naja, WordPress ist halt wie Windwos … einfach nicht groß drüber nachdenken! 🙂
    Rainer kürzlich veröffentlicht…Bloggender Webmaster zu werden ist oft ein steiniger WegMy Profile

  12. blogsash says:

    Morgen Rainer,
    Danke, dass du es nochmals testen konntest. Ja, WordPress bereitet manchmal keinerlei Freude und ich habe es gestern wieder feststellen können als das Plugin TinyMCE Ultimate nicht funktionieren wollte. Aber ich habe es dann trotzdem halbwegs zum Laufen bekommen.
    blogsash kürzlich veröffentlicht…Wie sieht ein optimale Sidebar aus – WebmasterFriday!My Profile

  13. Thomas says:

    Ich bin au deinen Beitrag über Toushenne.de aufmerksam geworden. Und will auch hier mal meinen Senf dazu geben.

    Ich kommentiere vor allem, wenn ich zu dem Artikel was ergänzen oder beitragen kann. Oder wenn er mir einfach nur weitergeholfen hat.

    Die Vernetzung der Blogger ist wichtig und das erweitert auch die Leserschaft.

    Ich habe mir deinen Blog angesehen und mir gefällt dein Thema.

  14. blogsash says:

    Hi Thomas,
    freut mich, dass du es hierher geschafft hast :).

    Ja, mir geht es ebenfalls so und wenn mir ein Artikel einen Weg oder eine Problemlösung aufgezeigt hat, dann wird fleissig kommentiert und anschliessend geteilt.

    Danke und freut mich, dass dir meine Themen gefallen. Hier ist es themenfrei und ich kann mich dadurch besser frei entfalten.
    blogsash kürzlich veröffentlicht…Sind RSS-und-Blogverzeichnisse noch zeitgemäss?My Profile

  15. Trackback: Tagesgedanken
  16. Pingback: Wann und warum kommentiert man einen Blogartikel? | Projekt Selbstständigkeit
  17. Trackback: Wann und warum kommentiert man einen Blogartikel? | Projekt Selbstständigkeit
  18. Steven Sonntag says:

    Hi Alex,

    Ich finde, dass kommentieren sehr sehr wichtig ist. Als Feedback für den Autor und für Fragen bzw. Kritik eignet sich die Kommentarfunktion wunderbar.
    Vllt siehst du dir ja auch meine 10 Tipps für SEO in Artikeln an 😉

    Gruß

    Steven

  19. blogsash says:

    Hi Steven,
    danke für deinen Kommentar und ja, so sehe ich es ebenfalls, dass das Kommentieren wertvoll sein kann und es auch ist.

    Deinen Artikel schaue ich mir bei Zeiten gerne an :-).
    blogsash kürzlich veröffentlicht…Welches Forum-bbPress, SimplePress, myBB, Vanilla oder vBulletin?My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge
This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg